Eröffnung unseres Mitgliederwaldes

Für jedes Mitglied ein Baum

Getreu dem genossenschaftlichen Motto "Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele" hat die Raiffeisenbank Heide kürzlich ihren Mitgliederwald in den Heider Kreisforsten eröffnet.
Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich Mitglieder, Banker und neue Azubis der Bank, um weitere Setzlinge einzupflanzen und den Wald feierlich einzuweihen.


"Die Raiffeisenbank Heide ist seit vielen Generationen fest in der Region verwurzelt. Um diese Verwurzelung im wahrsten Sinne des Wortes mit Leben zu füllen, haben wir uns entschieden,
diesen Mitgliederwald zu errichten und damit Verantwortung für unsere Heimat zu übernehmen und Nachhaltigkeit zu schaffen", so Bent Nicolaisen, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Heide.

Entstanden ist die Idee des Mitgliederwaldes, nachdem der Orkan Christian im Jahre 2013 auch in den Heider Kreisforsten verheerende Spuren hinterlassen hatte. Getreu dem Motto
"aus der Region - für die Region" nahm die Raiffeisenbank Heide diesen Zustand zum Anlass, um eine Fläche mit einigen tausend Setzlingen verschiedenster Baumarten, darunter Eiche, Roteiche, Buche, Douglasie und Lerche wieder anzupflanzen. Der Großteil - über 7.500 Bäume - sind derzeit bereits angepflanzt. Mittelfristiges Ziel der Raiffeisenbank ist es, für alle derzeit fast 11.000 Mitglieder der Bank einen Baum zu pflanzen.