Neubau unserer Hauptstelle in Heide

Ein intensiver und spannender Weg der Planung und Bauphase liegt hinter uns - nun erstrahlt unser Bankgebäude im neuen Glanz.

Eine Chronik über die wesentlichen Meilensteine des Bauprojektes finden Sie hier:

Chronik

November 2015:
Fertigstellung und feierliche Eröffnung der neuen Raiffeisenbank Heide.

September 2015:
Im Neubau wird fleißig gewerkelt. Viele Gewerke arbeiten zurzeit gemeinsam auf der Baustelle.
Hier kommen wir sehr gut voran und liegen im Zeitplan. In unserem neuen, lichtdurchfluteten Sitzungssaal ist schon der Teppich verlegt, und die ersten Schränke sind schon aufgebaut.
Im Bestandsbau wird ein neuer Brandschutz (F90) installiert. Hier sind sehr aufwendige Arbeiten erforderlich, die nicht vorhersehbar waren.

Die elf Millionen Euro Gesamtkosten setzen sich wie folgt zusammen:
    rund 7,4 Mio Euro Baukosten
    rund 1,8 Mio Euro Baunebenkosten
    rund 1,8 Mio Euro Mehrwertsteuer
 
Rund 20 % der Kosten entfallen auf die Sanierung des bestehenden Raiffeisenbank-Gebäudes.
Mehrkosten sind entstanden für Brandschutzauflagen, Baustellenherrichtung inkl. Archäologen, technische Ausrüstung und für die Kosten von Gutachtern und Fachplanern.
Die Baukostenüberschreitung liegt bei ca. 8 %.
 
Juni 2015:
Endspurt! Seit Mitte Juni 2015 ist unsere Geschäftsstelle vorübergehend auf dem Heider Marktplatz in einem Bürocontainer untergebracht. Geldausgabeautomat mit Einzahlfunktion und Kontoauszugsdrucker sind dort weiterhin für Sie verfügbar.

11. Mai 2015:
Das neue Gebäude ist größtenteils bereits verklinkert und auch einige Fenster sind schon eingebaut worden. Auch die Innenausbauarbeiten gehen zügig voran. Der Umzug der Heider Geschäftsstelle in einen Container auf dem Marktplatz wird derweil vorbereitet, damit auch mit der Sanierung des Bestandsgebäudes begonnen werden kann.

20. Februar 2015:
Heute haben wir mit Handwerkern und Mitarbeitern das Richtfest gefeiert.

23. Dezember 2014:
Rechtzeitig zum Weihnachtsfest wurden die Rohbauarbeiten des Neubaus der Raiffeisenbank Heide mit der Erstellung der 3. Geschossdecke abgeschlossen. Detailliert durchgeplant vom Architekturbüro Dethlefsen und Lundelius aus Bredstedt, begleitet durch wöchentliche Baubesprechungen mit den Fachplanern und Baustellenbesprechungen mit den Handwerkern wurde der Bauzeitenplan eingehalten. In sehr kurzer Bauzeit haben die tatkräftigen Maurer, Eisenflechter und Deckenbauer unter Federführung der Fa. Otto Olde aus Heide das Kellergeschoss, das Erdgeschoss und die beiden Obergeschosse fristgerecht erstellt. Selbst die Wettereskapaden der letzten Wochen konnten nicht verhindern, das selbstgesteckte Ziel zu erreichen. Mit dem erreichten Baustand sind die Verantwortlichen der Raiffeisenbank Heide zuversichtlich, im Januar den Neubau richten und wetterfest zu schließen, um die Wintermonate für den weiteren Innenausbau zu nutzen. Dies ist ein wesentlicher Baustein, um den für Ende 2015 vorgesehenen Eröffnungstermin realisieren zu können. Die Raiffeisenbank Heide bedankt sich bei allen Fachplanern und bauausführenden Firmen für die zügige, saubere Arbeitsweise und die gute Abstimmung der einzelnen Gewerke auf der Baustelle.

09. Oktober 2014:
Grundsteinlegung der neuen Raiffeisenbank.

01. Juli 2014:
Die Baugenehmigung für den Neubau wird erteilt.

17. Februar 2014:
Der Abriss des Heider Hofs sowie des AXA-Gebäudes beginnt. Seit Mitte April sind die alten Gebäude komplett abgetragen. Die ehemalige direkte Zufahrt vom Markt zum Kundenparkplatz der Bank ist für die Bauarbeiten gesperrt. Das Parken auf unserem Kundenparkplatz ist weiterhin möglich. Die Zufahrt erfolgt über die Rosenstraße.
 

Raiba-Auszubildendende packen tatkräftig mit an bei der Herstellung von zwei Strandkörben für den Neubau der Raiffeisenbank.
Außenansicht im September 2015
Verlegung des Teppichs im Sitzungszimmer
Innenansicht
alte Isolierung mit Stroh im Bestandsgebäude
Die Mitarbeiter besichtigen ihre zukünftigen Arbeitsplätze
Verklinkerte Ansicht von der Rückseite
Neuer Empfangsbereich im Erdgeschoss
Ansicht April 2015
Zahlreiche Meter Kabel werden für den Bau benötigt
Richtfest am 20. Februar 2015
Freuen sich über das bisher Erreichte: v.l. Polier Peter Thomsen, Architekten Andreas Lundelius und Lasse Reimann (dl-Partner), Otto Olde (Heider Bauunternehmer) sowie Heribert Heinecke (Projektleiter der Raiffeisenbank)
Unser langjähriges Mitglied Hans Karstens befüllt das Kupferrohr für die Grundsteinlegung mit der aktuellen Dithmarscher Landeszeitung, aktuellen Münzen und den Bauplänen.
Grundsteinlegung am 9. Oktober 2014 im Beisein von unseren Architekten, Handwerkern, Vertretern der Stadt Heide und Mitgliedern der Raiffeisenbank Heide
Die Wände für den Keller stehen
"Baggerballett" bei der Raiffeisenbank
Grundierung des Bauzaunes durch das WHG
Erteilung der Baugenehmigung
Baulücke
Abriss der Fassade Heider Hof
Beginn der Abrissarbeiten am ehemaligen Heider Hof